5.304,34  €

Heiko Gerisch, Pfandflaschensammlung und Benefiz-Schlagerparty: eine hitverdächtige Kombination

Eine Spende in Höhe von 5.304,34 Euro brachte Heiko Gerisch jetzt ins Elternhaus Villa Sonnenschein in Krefeld. Hausleiterin Susanne Oestreich freute sich über die traditionelle Jahresspende des großherzigen Fischelners: Trotz eines Bandscheibenvorfalls, der Heiko Gerisch einige Monate beruflich und privat außer Gefecht gesetzt hatte, war es ihm gelungen, im vergangenen Jahr so viel Geld zu sammeln. Die Spende setzt sich zusammen aus den Reinerlösen seiner Benefiz-Schlagerparty, die er in der Fischelner Gaststätte „Alle Neun“ veranstaltet hat und den Einnahmen aus seiner privaten Pfandflaschensammlung. Dafür fährt Heiko Gerisch einmal im Monat Privathaushalte und ein Hotel in Krefeld an. Außerdem stellt er in seiner Firma 3M in Neuss Sammeltonnen auf, die seine Kolleginnen und Kollegen mit leeren Pfandflaschen füllen.

Susanne Oestreich hat schon Pläne: Sie wird einen Teil des Geldes zum Kauf neuer Bettwäsche, für Kuscheldecken und Knuddelkissen ausgeben. In den sieben Zimmern des Elternhauses sowie zwei schönen Gemeinschaftswohnräumen und dem Garten finden Angehörige krebskranker Kinder, die im Helios Klinikum behandelt werden, ein Zuhause auf Zeit.

Pfandflaschensammlung im Hotel

Zur Spendenübergabe kam Heiko Gerisch in diesem Jahr in Begleitung von Birgit Völlings. Sie ist seit über 20 Jahren Hausdame des Business-Hotels Düsseldorf Krefeld Affiliated by Meliá Europark Fichtenhain und war vor anderthalb Jahren über Facebook auf seine Aktion aufmerksam geworden. Die beiden kamen ins Gespräch und hatten die Idee, es einmal mit einer Pfandflaschensammlung im Hotel zu probieren. Hintergrund ist der, dass Hotelgäste manchmal leere Pfandflaschen auf den 99 Zimmern zurücklassen. Birgit Völlings sprach die Zimmermädchen an, ob sie sich vorstellen könnten, im Zuge der Zimmerreinigung die leeren Pfandflaschen einzusammeln und bei ihr abzugeben. Alles natürlich auf freiwilliger Basis. „Die Frauen waren hellauf begeistert, denn sie haben zum Teil selbst Kinder und unterstützen aus Dankbarkeit vor einem Leben in Gesundheit den guten Zweck. Da ist umso großartiger, weil viele von ihnen selbst nicht viel Geld zur Verfügung haben“, erzählte Birgit Völlings. In ihrem Büro hängt nun immer ein großer Müllsack, der sich täglich füllt. Wenn mehrere voll sind, holt Heiko Gerisch sie ab. Er sagt über sein Engagement: „Mir ist die Villa Sonnenschein sehr ans Herz gewachsen. Das Team dort leistet eine tolle Arbeit mit den Familien und den Kindern. Außerdem macht es mir Riesenspaß, die Benefizveranstaltung durchzuführen.“

Die nächste Benefizparty von Heiko Gerisch findet statt am Samstag, 13. April, ab 18 Uhr im Lokal „Alle Neun“ in Fischeln. Heiko legt als DJ Schlager auf, es gibt Auftritte von Livekünstlern und die traditionelle Tombola mit weit über hundert gestifteten, tollen Preisen. Gegrilltes und kühle Getränke machen den Abend rund. Und natürlich gehen die Reinerlöse dann auch wieder an die Villa Sonnenschein.