Spender2020-06-22T15:45:17+02:00

„Wohlfühl-Spenden“ für die Villa Sonnenschein

2400.- € 2.400 € – Was für eine bunte Spendenaktion des Krefelder Designunternehmens REMEMBER®! Vertriebsmitarbeiterin Gamze Dönmez (links) brachte sechs große Kartons in die Geschäftsstelle des Fördervereins, und Sevda Aytekin (rechts) staunte beim Auspacken nicht schlecht. Zum Vorschein kamen hundert liebevoll ausgewählte Produkte mit einem Verkaufswert von 2.400 Euro. Darunter Kissen, Lampen, Aufbewahrungskörbe, Vorratsdosen, Sitzboxen, magnetische Schlüsselborde und kabellose Ladegeräte. Auch an die Unterhaltung der Familien, die in der Villa Sonnenschein ein Zuhause auf Zeit finden, wurde gedacht. Unter den Sachspenden waren nämlich auch Strategie- und Geschicklichkeitsspiele für Klein und Groß. „Wir freuen uns sehr, ein bisschen Farbe in den oft harten Klinikalltag der betroffenen Familien bringen zu können“, betonte Gamze Dönmez, die der Villa Sonnenschein auch [...]

Anonyme Aquarianer-Spende

200.- € Ein unbekannter Spender hat uns „stickum“ 200,- Euro für das Aquarium im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Helios-Klinikums überwiesen. Er schrieb dazu: „Ein Beitrag für euer tolles Aquarium. Habt noch lange Freude damit! Viele Grüße, ein Aquarianer“. Wir freuen uns sehr, denn ein so großes Aquarium bedarf intensiver Pflege. In dem 2.500 Liter-Becken, das der Förderverein 2019 anlässlich des 30. Jubiläums der „Aktion Teddybär“ gespendet hatte und das schon viele junge Patientinnen und Patienten begeistert hat, leben Goldfische, kleine Welse und wunderschöne blaue Azur-Cichlide. Und vielleicht ziehen durch die Spende auch bald weitere „Bewohner“ ihre Bahnen in der bunten Unterwasserwelt. (Bildquelle: Barbara Stüben)

Trotz Kurzarbeit fleißig gesammelt

500.- € Trotz Kurzarbeit wegen Corona haben die Krefelder Mitarbeiter der Baumer hhs GmbH auch im vergangenen Jahr fleißig gespendet. Mitarbeiterin Maren Schniggendiller übergab dem Förderverein einen Scheck über 500 Euro. Und Werksleiterin Frauke von Knoop mailte uns: „Danke für Ihre Arbeit mit den Kindern und ihren Familien!“ Die Firma Baumer hhs ist ein weltweit führender Hersteller von innovativen Klebstoffauftrags-Systemen, die sowohl Heiß- als auch Kaltleim verwenden. In der Zentrale in Krefeld ist auch das hhs solution-center beheimatet, das Kunden bei neuen Anwendungen unterstützt und bei der Auswahl von Klebstoffen berät. Unser Foto (v.l.): Geschäftsstellenleiterin Sevda Aytekin, Susanne Oestreich, Hausleiterin der Villa Sonnenschein und Maren Schniggendiller von Baumer hhs

„Weihnachtsgeld“ statt Weihnachtsfeier

1500.- € Wie viele andere Unternehmen konnte auch die Hospitaltechnik Planungsgesellschaft mbH aus Krefeld in diesem Jahr keine Weihnachtsfeier ausrichten. Gefeiert wurde stattdessen virtuell. Die eingesparten Kosten in Höhe von 1.500,00 Euro flossen als Spende an den Förderverein. Mowafak (Bani) Almahamid und Geschäftsführer Günther Hannig (v.l.) übergaben jetzt ihren Scheck, den Susanne Oestreich, Hausleiterin der Villa Sonnenschein, und Geschäftsstellenleiterin Sevda Aytekin stellvertretend für die Krebskinder in Empfang nahmen.

„V8 Freunde“ aus Meerbusch spendeten 2.000 Euro

2000.- € Die Sonne über der Villa Sonnenschein strahlte mit Hausleiterin Susanne Oestreich und dem ersten Vorsitzenden des Fördervereins, Jens Schmitz, um die Wette, als die „V8 Freunde“ aus Meerbusch mit einer tollen Spende anrollten. Die rund 50 Mitglieder verbindet nicht nur die Liebe zu amerikanischen Autos und Motorrädern, sondern auch zu unserem Förderverein. Durch einen Spendenaufruf via Facebook und bei einem kleinen Treffen in Mo’s Bikertreff in Krefeld kamen so 2.000 Euro zusammen. Die wurden jetzt symbolisch überreicht von (v.l.) „Cosy“ mit seinem Hund Buddy und „Präsi“ Reiner Brandes.

15 Kilo Spritzgebäck für die Kinderklinik

Diese Spende schmeckt uns ganz besonders! Das Unternehmen Hefe van Haag aus Kempen hat uns 15 Kilogramm Spritzgebäck gespendet. Kurzerhand haben Rosi Trettin, Sevda Aytekin und Susanne Oestreich die Keksköstlichkeiten in der Villa Sonnenschein liebevoll verpackt und anschließend an Kinder, Eltern, Schwestern und Ärzte der Kinderklinik verteilt – als kleines Dankeschön für das tolle Miteinander in diesem schwierigen Jahr

Wünsche wurden wahr

1000,00 € Große Spende von Carpoint aus Neukirchen-Vluyn Es gibt doch nichts Schöneres, als konkrete Wünsche wahr werden zu lassen. Als „Wunsch-Erfüller“ fungierte das Autohaus Carpoint aus Neukirchen-Vluyn. Geschäftsführer Eugen Maier (3.v.l.) hatte über 1.000 Euro locker gemacht, um eine Wunschliste der Spielabteilung des Helios-Klinikums „abzuarbeiten“. Zusammen mit Werkstattmeister Sergej Scheffner besuchte er (v.l.) Judith Förster und Carla Bogers in der Spielabteilung, um die Spiele in Augenschein zu nehmen, die künftig für Abwechslung im Klinikalltag der kranken Kindern sorgen werden.

Unternehmensgruppe Friedrich Scharr verzichtet auf Weihnachtspräsente

5000,00 € Auch in diesem Jahr verzichtet die Unternehmensgruppe Friedrich Scharr auf Weihnachtspräsente für seine Geschäftspartner, um mit dem dafür vorgesehenen Betrag soziale Projekte zu unterstützen. Dr. Heinz Theo Kämmerling, technischer Geschäftsführer der Scharr CPC in Krefeld  übergab jetzt einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro an unseren Kassenwart, Stephan Kröll und seine Frau Stefanie, die sich im Namen des Vereins herzlich bedankten: „In dieser besonderen Zeit mit starken Einschränkungen im Spendeneingang ist das für uns eine große Freude.“ Soziales Engagement gehört bei Scharr schon seit vielen Jahren zum festen Bestandteil der Unternehmenspolitik. „Es ist gut zu wissen, dass durch die Arbeit der Elternhilfe krebskranker Kinder die betroffenen Menschen in dieser schwierigen Lage nicht allein gelassen werden, [...]

4.000,- Euro durch Willicher Weihnachtswichtel-Spendenaktion

4000,00 € Sieben Willicher Familien samt zehn Kindern haben in den vergangenen Wochen für den guten Zweck hunderte selbstgebastelte Wichtelmännlein verkauft. Die Akteure hatten viele Einzelhändler als Verkaufsstellen für die rund 40 Zentimeter großen Holzwichtel gewinnen können. Noch mehr Kunden griffen zu und kauften die weihnachtlichen Holzmänner gegen eine Mindestspende von jeweils 10,- Euro. Die „Wichtelkinder“ übergaben nun dem Förderverein zugunsten krebskranker Kinder Krefeld einen Scheck in Höhe von 4.000,- Euro. Die Familien bedanken sich bei den vielen Spendern und den Verkaufsstellen Obsthof Mertens, Glückspilz, Schreib- und Spielwaren Erren, dem Biomarkt Vienhues, Friseurmeisterin Friederike Marx und dem Bekleidungsgeschäft Tendenza aus Willich sowie bei der Kleeblatt Apotheke in Tönisvorst und Kaminholz Schmitz in Krefeld.

Flasche leer, Kasse voll

540,00 € „Aus leer mach voll“ – So könnte man die Gemeinschaftsaktion der Jugend- und Auszubildendenvertretungen von Covestro, Lanxess und Currenta/Tectrion im Chempark Uerdingen auch überschreiben. Im Ausbildungszentrum Krefeld wurden in den vergangenen Monaten drei bunte, unbenutzte Blechtonnen von Covestro aufgestellt, die Patientinnen und Patienten der Helios-Kinderklinik vorher kreativ bemalt hatten. Ziel war es, möglichst viele Pfandflaschen zu sammeln. Obwohl das Ausbildungszentrum wegen Corona teilweise bzw. ganz geschlossen war, kamen 540 Euro Pfandgeld zusammen. Unser Kassenwart Stephan Kröll, selbst Covestro-Mitarbeiter, nahm das Geld von den Jugend- und Auszubildendenvertretern Alina Heisterkamp von Currenta/Tectrion und Pascal Jeroen Franz von Covestro entgegen und konnte es in seiner Funktion als Kassenwart sofort als Spende verbuchen.

Auxmoney unterstützt unseren Förderverein

2600,00 € Corona-bedingt hat der Benefiz-Lauf „run & fun“ in diesem Jahr nicht stattfinden können – aber das hat das Läufer-Team von „auxmoney nicht abgehalten uns zu unterstützen: Sie haben in einem eigenen Sponsorenlauf am 8. September für uns Geld gesammelt - mehr als 2600 Euro! „Wir unterstützen den Förderverein zugunsten krebskranker Kinder Krefeld ja schon seit Jahren über einen persönlichen Kontakt und sind immer im Team der Villa Sonnenschein mitgelaufen. Das war immer eine schöne Zusammenarbeit und daher wollten wir in diesem Jahr einen anderen Weg finden zu helfen“, berichtet Matthias Bachor von auxmoney. Die zehn Läufer aus dem Kollegen-Team hatten rund 100 Sponsoren gewonnen. „Alle sind zeitgleich, aber verteilt gelaufen und die Sponsoren haben teils [...]

Hilfe aus der „Wolllust“ für kranke Kinder

271,38 € 271,38 Euro – das ist der beachtliche Inhalt des Spendenhäuschens, den Heike Flecken, die Inhaberin des Fischelner Handarbeitsgeschäfts „Wolllust“, jetzt dem Förderverein zugunsten krebskranker Kinder Krefeld übergab.  Die Handarbeits-Expertin unterstützt den Förderverein seit Jahren mit vielen Ideen – so hat sie schon mit vielen Kundinnen zusammen eine Patchwork-Decke für den großen Wohnraum in der Villa Sonnenschein angefertigt. Außerdem sammelt sie im Spendenhäuschen des Vereins bei den Kundinnen „bare Unterstützung“. Stefanie Kröll, die Frau des Kassenwarts Stephan Kröll, hatte die Spende in dem kleinen Geschäft an der Marienstraße abgeholt. „Ich freue mich, dass Heike Flecken uns auch in dieser schwierigen Zeit unterstützt. Wir setzen ja die Aktionen für die kranken Kinder und ihre Familien trotz Corona fort [...]

Wie aus „Chromjuwelen“ bares Geld wird

2010.-  € Als Detlef Otten seinen grau glänzenden, top gepflegten Ford Taunus aus dem Jahr 1978 am Helios-Klinikum vor der Villa Sonnenschein parkt, geht Hausleiterin Susanne Oestreich das Herz auf. Denn im Handschuhfach liegen 2.010 Euro, die die Teilnehmer des diesjährigen Classic Ford Events NRW für den Verein für krebskranke Kinder Krefeld gesammelt haben.  „Wir sind so froh, dass das Treffen unserer Ford-Oldtimerfreunde im September bei Mo’s Bikertreff stattfinden konnte. Das war schon eine kleine Sensation, wenn man bedenkt, dass in diesem Jahr rund 90 Prozent aller Oldtimer-Events abgesagt werden mussten“, freut sich Detlef Otten, und sein Sohn Nils ergänzt: „Wir haben erst zwei Wochen vorher von Platzbetreiber Michael Hanselmann erfahren, dass es klappt, natürlich unter Einhaltung [...]

Großzügige Spende einer Krefelder Bürgerin an die Aktion Teddybär

212 000.-  € Großzügige Spende einer Krefelder Bürgerin an die Aktion Teddybär „Wir sind unglaublich dankbar für diese Hilfe. Gerade in diesem Jahr, in dem die Menschen so viele Sorgen haben, bedeutet es viel, dass wir den kranken Kindern weiter helfen können“: Jens Schmitz, der Vorsitzende des Fördervereins zugunsten krebskranker Kinder Krefeld, möchte sich posthum sehr herzlich bei Wilhelmina Gülde (geb. Schmithüsen), die im Oktober 2019 verstorben ist, und ihrer Familie bedanken. Die aus 13 Angehörigen bestehende Erbengemeinschaft der kinderlos verstorbenen Seniorin hat nach dem Willen der Verstorbenen den Erlös aus dem Verkauf ihres Hauses an die „Aktion Teddybär“ als Vermächtnis überwiesen. Die „Aktion Teddybär“ kann sich über einen Betrag von rund 212 000,- Euro freuen, der [...]

Benefiz-Aktion für schwerkranke Kinder: mehr als 2500 Euro als Spendensammlung

2652,92 € Am Ende waren es genau 2652,92 Euro, die René Hensgen (Geschäftsführer Kaltstrahl Trockeneisreinigung) beim ersten 50:50 Charity Day, den er mit dem Team der Firma Mira Industrietechnik auf dem gemeinsamen Sitz am Weeserweg als Spenden sammeln konnte. Die Summe gab er je zur Hälfte an zwei Hilfsorganisationen für Kinder – die Aktion „Biker4Kids“ und den „Förderverein zugunsten krebskranker Kinder Krefeld“. Am Samstag hatte auf dem weitläufigen Gelände etwa der Künstler Axel Völl Bilder aus seinem Fundus zugunsten der wohltätigen Arbeit verkauft, es gab Torwandschießen, Besichtigungen von Auto-Klassikern und beeindruckenden Bikes, eine Tombola mit attraktiven Preisen (Trikots der Krefeld Pinguine, eine Einbau-Klimaanlage für private Nutzung, Termine für ein persönliches Training in Christian Ehrhoffs Studio in Moers… [...]